abstrakte fotografie bezeichnet ein spezialgebiet der fotografie. der begriff wurde von Alvin Langdon Coburn 1916 geprägt.

seit 2013 arbeite ich ausschliesslich mit digitalen medien, fotografie, digitale bildbearbeitung.

die digitale bildbearbeitung (digital photo-editing) bezeichnet das nachträgliche verändern eines digital vorliegenden photos mit programmen. ich arbeite mit dem programm affinity photo. die bildbearbeitung (image processing) umfasst die prozesse der veränderung von bildern, unabhängig davon, ob es sich um digitale fotos, traditionelle fotochemische fotos oder illustrationen handelt.

meine arbeiten sind inspiriert von der tradition der klassischen malerei und den möglichkeiten der bildgestaltung mit digitalen techniken. wenn wir von der abstrakten fotografie sprechen, so verstehen wir darunter eine vereinfachte, einfache bildsprache, die konkrete details weglässt und sich auf plakative formen, farben und strukturen beschränkt. der grad der abstraktion kann auch so weit gehen, dass keinerlei hinweise mehr gegeben sind und ein erkennen des eigentlichen gegenstandes unmöglich wird.

vielfach fliesst meine frühere traditionelle malerei in die neuen digitalen werke ein. eine serielle arbeitsweise ermöglicht mir meine themen zu erforschen und zu vertiefen. ein akribischer digitaler bearbeitungsprozess ermöglicht es mir, der unmittelbarkeit meiner malerischen erfahrung neue tiefe und komplexität zu verleihen.

 

aus der serie "color abstractions"
aus der serie "color stains"
aus der serie "color fields"
aus der serie  "stripes"
aus der serie "lines"
aus der serie "monochrom"
aus der serie "black and white"
aus der serie "landscapes"